4. März - 24. Juni 2018

Frauenpower im Luckauer Cartoonmuseum

Zum Saisonstart im März steht die Ausstellung „Frauensache?!“ mit Karikaturen und Cartoons von Zeichnerinnen auf dem Programm im Cartoonmuseum Brandenburg. In letzter Zeit wurde viel über Frauen gesprochen. Dazu gehören die gesellschaftlichen Debatten zu Frauenquoten, zu „#metoo“ oder „nein-heißt-nein“, zu Sexismus-Vorwürfen, zur Geschlechterrolle und Gleichberechtigung. Doch nun sollen sie sich selbst ein Bild machen.

21 Zeichnerinnen aus ganz Deutschland werden in der Sonderschau des Cartoonmuseums mit ihren Arbeiten vorgestellt. Die Ausstellung verdeutlicht, dass Frauen ihre eigene Sicht auf die Dinge haben und auch spezielle Themen aufgreifen. In Sachen Gesellschaftskritik, gezeichneter Satire und bösartigem Humor stehen sie dabei ihren Zeichnerkollegen in keiner Weise nach. Allerdings sind sie auch hier in diesem Metier eine Minderheit, die sich gegen das männliche Übergewicht durchsetzen und um Wahrnehmung kämpfen muss.  

Die beteiligten Künstlerinnen sind: Renate Alf, Bettina Bexte, Birgit Dodenhoff, Carol Gillert, HOGLI (Amelie Glienke), Teresa Habild, Barbara Henniger, Olga Hopfauf, Katharina Greve, Marlis Kahlsdorf, Petra Kaster, Cleo- Petra Kurze, Dorthe Landschulz, Christiane Pfohlmann, Antje Püpke, Sikitu (Ruth Sophia Hebler), Birte Strohmayer, STROISEL (Dagmar Gosejacob), Marion Vina, Ulrike Wodner, Miriam Wurster

Bild zur Meldung: Plakatmotiv von Christiane Pfohlmann

 Renate Alf Bettina Bexte Birgit Dodenhoff Carol Gillert HOGLI Teresa Habild Barbara Henniger Olga Hopfauf Katharina Greve Marlies Kahlsdorf Petra Kaster Cloe-Petra Kurze Dorthe Landschulz Christiane Pfohlmann Antje Püpke Ruth Hebler Birte Strohmayer STROISEL Marion Vina Ulrike Wodner Miriam Wurster Plakatmotiv Christiane Pfohlmann



 

SPONSOR DES VERBANDES

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Archiv - Ausstellungen

2011 - 2021