Was Besucher in 10 Jahren mit 40 Ausstellungen im "Cartoonmuseum Brandenburg" auf 150 m² erleben und besichtigen konnten, markierte den Anfang dessen, was man sich für die Zukunft vorgenommen hat und woran zielstrebig gearbeitet wird.

Langer Abschied mit Hürden für das Cartoonmuseum Brandenburg

Ende März 2021 übergab die Cartoonlobby - nach zehn Jahren Tätigkeit und 40 Ausstellungen - die Räumlichkeiten vom Cartoonmuseum in Luckau wieder an den Landkreis Dahme-Spreewald.*
Der befristeten Mietvertrag wurde wegen Eigenbedarf des Landkreises nicht mehr verlängert. 


Petitionsausschuss des Bundestages verweist auf zuständige Landesbehörden

Cartoon vom Cartoonlobbyisten Frank Bahr

"Schluss mit Lustig? Cartoonmuseum für die Hauptstadtregion erhalten!" so das Anliegen der Cartoonlobby ...

Die Petition fordert die Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland auf, die Genre Karikatur und Cartoon als Kunst anzuerkennen und diesen mit ihren Protagonisten entsprechende, angemessene Förderungen wie Unterstützung angedeihen zu lassen. Es geht darum, diese Genres als Kunst-, Kommunikations- und kreativen Erwerbsformen ernst zu nehmen, auch wenn deren Resultate gern mit Humor und Leichtigkeit daher kommen ...

Die Petition fordert von der Kulturpolitik darauf hinzuwirken, dass die gemeinnützige „Stiftung Museen für Humor und Satire“ der Cartoonlobby e.V. mit Mitteln ausgestattet wird, um ihre wichtige Arbeit zur Förderung der Kunstgenre Karikatur und Cartoon fortsetzen zu können. 

Berlin -15. März 21. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien hat zur Petition Stellung genommen und mitgeteilt, dass nach dem Grundgesetz Museumsangelegenheiten vorrangig in die Zuständigkeit der Länder und Gemeinden fallen.

NEUSTART geht anders! Die Cartoonlobby mit neuer Ausstellung und alten Zielen in Berlin

 Cartoon von Ruth Hebler

Die Cartoonlobby startet ihren Jahresblick auf 2020 und eine vage Vorschau auf 2021 mit der,  inzwischen traditionellen, Vorstellung der besten Karikaturen und Cartoons ihrer Mitglieder in der Kreuzberger MedienGalerie von ver.di.

Diesen Aufruf in eigener Sache startete der bundesweite Verband Cartoonlobby zur Rettung seines Cartoonmuseums und zur notwendigen Unterstützung für seine "Stiftung Museen für Humor und Satire"!

Die Unterschriftensammlung wurde am 31. Januar 2021 beendet und beim Petitionsausschuss vom Deutschen Bundestag eingereicht! Mit Schreiben vom März 2021 wurde der Petition nicht entsprochen.


„FRIEDE, FREUDE … EIERKUCHEN?“

KARIKATUREN ZU KALTEM KRIEG & FRAGILEM FRIEDEN VON 1945 BIS HEUTE

2. August – 1. November 2020

Die Cartoonlobby  mit ihrer „Sammlung Museen für Humor und Satire“ präsentiert - letztmalig am Luckauer  Standort  - eine Sonderausstellung von ca. 160 Arbeiten und Dokumenten.

Cartoonmuseum.de ...

 

Folgen auf Facebookzu Twitter

Cartoonmuseum auf Facebook

Archiv - Ausstellungen

2011 - 2021