Petitionsausschuss des Bundestages verweist auf zuständige Landesbehörden

Cartoon vom Cartoonlobbyisten Frank Bahr

"Schluss mit Lustig? Cartoonmuseum für die Hauptstadtregion erhalten!" so das Anliegen der Cartoonlobby ...

Die Petition fordert die Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland auf, die Genre Karikatur und Cartoon als Kunst anzuerkennen und diesen mit ihren Protagonisten entsprechende, angemessene Förderungen wie Unterstützung angedeihen zu lassen. Es geht darum, diese Genres als Kunst-, Kommunikations- und kreativen Erwerbsformen ernst zu nehmen, auch wenn deren Resultate gern mit Humor und Leichtigkeit daher kommen ...

Die Petition fordert von der Kulturpolitik darauf hinzuwirken, dass die gemeinnützige „Stiftung Museen für Humor und Satire“ der Cartoonlobby e.V. mit Mitteln ausgestattet wird, um ihre wichtige Arbeit zur Förderung der Kunstgenre Karikatur und Cartoon fortsetzen zu können. 

Berlin -15. März 21. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien hat zur Petition Stellung genommen und mitgeteilt, dass nach dem Grundgesetz Museumsangelegenheiten vorrangig in die Zuständigkeit der Länder und Gemeinden fallen.

NEUSTART geht anders! Die Cartoonlobby mit neuer Ausstellung und alten Zielen in Berlin

 Cartoon von Ruth Hebler

Die Cartoonlobby startet ihren Jahresblick auf 2020 und eine vage Vorschau auf 2021 mit der,  inzwischen traditionellen, Vorstellung der besten Karikaturen und Cartoons ihrer Mitglieder in der Kreuzberger MedienGalerie von ver.di.

Cartoonmuseum.de ...

 

Folgen auf Facebookzu Twitter

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Imagespot

Archiv - Ausstellungen

2011 - 2021