Nachrichten

Neueste Meldungen im CartoonJournal rund um die Aktivitäten der Cartoonlobby, befreundeter Partner und Initiativen


 

Karikaturen im Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen

Die „Cartoonlobby“ aus Königs Wusterhausen präsentiert ihre erste Sonderausstellung an der Wiege des deutschen Rundfunks im Museum auf dem Funkerberg. Die große Sonderschau des bundesweit agierenden Vereins findet erstmals in der neuen Ausstellungsetage im Dachgeschoss des Senderhauses 1 statt und hat unsere moderne elektronische Spaßgesellschaft zum Thema.

 

Die Ausstellung zeigt auf humorvolle, satirische und provokante Weise Visionen von der Medienwelt der Zukunft und den unbegrenzten Möglichkeiten unseres multimedialen Zeitalters. Was Sie schon immer über die neuen Medien wissen wollten, aber noch nie verstanden haben, wird hier zum Erlebnis für Jung und Alt.

Humor- und Satirezeichner machen Ernst

Königs Wusterhausen. Am Mittwochabend dieser Woche (27. August 2008) fanden sich im Grünen und bei milden Temperaturen die ersten sieben Initiatoren aus Berlin und Brandenburg zusammen, um einen bundesweiten gemeinnützigen Verein mit dem Namen „Cartoonlobby“ zu gründen.

Grund zum Anstoßen - die Vereinsgründer in Königs Wusterhausen (von links) Rainer Ehrt, Kriki, Freimut Woessner, Andreas Nicolai, Rainer Hachfeld, Heinfried Henniger und nur als ausführende Hand Reiner Schwalme

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang