Die Gewinner stehen fest

Die Jury des 18. Deutschen Karikaturenpreises entschied über Preise. Verkündung bei der Preisverleihung am 12. November im Schauspielhaus Dresden.

»Menschen sind auch keine Lösung«. Zumindest zu diesem Schluss kann man auf Grund der aufgewühlten momentanen Weltlage vielleicht häufiger denn sonst kommen. 1037 eingereichte Arbeiten lassen vermuten, dass die Teilnehmer des Wettbewerbs schon früher zu dieser Erkenntnis kamen. Die Jury zum 18. Deutschen Karikaturenpreis hatte demnach unter hochklassigen Einsendungen über den Geflügelten Bleistift in Gold, zwei silberne Bleistifte und den Sieger in der Kategorie „Bester Newcomer“ zu entscheiden.

In einem mehrstufigen Abstimmungsverfahren wurden - in neuen Kategorien - die besten Arbeiten ausgewählt. Die fachkundige Jury setzte sich in diesem Jahr aus Iris Hetscher (Weser-Kurier, Bremen), Klaus Stuttmann (Karikaturist und Sieger 2016), Dr. Peter Ufer (Autor, Dresden), Achim Frenz (Caricatura Museum, Frankfurt am Main), Olaf Kische (MDR Sachsen), Adalbert Siniawski (Deutschlandfunk, Köln), Eva-Maria von Máriássy (Sommerpalais, Greiz), Andreas Nicolai (Cartoonmuseum Brandenburg, Luckau), Tom Pauls (Schauspieler, Dresden) und Dietmar Wischmeyer (Humorfacharbeiter, Mittelbrink) zusammen.

Insgesamt 221 Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hatten 1037 Arbeiten eingereicht, darunter große Namen der Branche wie BECK, Katz&Goldt, Michael Sowa, Hauck&Bauer, Til Mette, Greser&Lenz, Klaus Stuttman, Tetsche und Nicolas Mahler. Darüber hinaus nahmen auch in diesem Jahr erfreulich viele Nachwuchskünstler an dem Wettbewerb teil.

Bis zum 12. November 2017 müssen sich jedoch sowohl Karikaturisten als auch Cartoonfans noch gedulden – denn erst zur Preisverleihung im Schauspielhaus Dresden werden die Gewinner bekanntgegeben. Dieses Jahr erstmals mit Preiskategorien wie den Sonderpreis für den besten Newcomer, für die Gesamtleistung aber auch herausragende Einzelleistungen. Insgesamt gibt es Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro zu gewinnen.

Tickets für den feierlichen Höhepunkt des Deutschen Karikaturenpreises können unter https://www.sz-ticketservice.de/deutscher-karikaturenpreis-preisverleihung erworben werden.


Der Deutsche Karikaturenpreis wurde im Jahr 2000 von der Sächsischen Zeitung ins Leben gerufen und hat sich schnell zu einer der bedeutendsten Auszeichnungen für Karikaturisten im deutschsprachigen Raum entwickelt. Auch in diesem Jahr wird die Erfolgsgeschichte der Kooperation zwischen Sächsischer Zeitung und WESER-KURIER Bremen fortgesetzt und von den Medienpartnern Deutschlandfunk und Mitteldeutscher Rundfunk begleitet.

Weitere Informationen unter www.deutscherkarikaturenpreis.de.

 

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang