historischer Augenblick auf der Gründerterasse in Zeesen

Zu den Gründungsmitgliedern und Initiatoren gehörten (v.l. beginnend in Runde) ... Reiner Schwalme (Hand), Rainer Ehrt, Kriki (Christian Groß), Freimut Woessner, Andreas Nicolai, Rainer Hachfeld, Heinfried Henniger.

Der Verein "Cartoonlobby e.V." hat sich am 27. August 2008 in Zeesen nahe Berlin gegründet.


SATZUNG

Die Satzung der Cartoonlobby  e.V. kann als PDF-Datei eingesehen werden und enthält die Zielstellungen des bundesweiten Verbandes.


VORSTAND

Zum  jetzigen Vorstand des Vereins gehören: als Vorsitzender Matthias Kiefel, als Stellvertretender Vorsitzender Mathias Hühn und als Beisitzer/Geschäftsführer Andreas Nicolai.

Der Vorstand ist auf die Zeit von drei Jahren bis Mitte des Jahres 2024 gewählt worden. Gewählte Rechnungsprüfer des Verbandes sind Helmut Jacek und Freimut Woessner.


ARBEITSGRUPPEN

In den vergangenen Jahren hat es der Berufsverband geschafft, in vielen wichtigen kulturpolitischen Gremien als anerkanntes und offizielles Mitglied vertreten zu sein.
Damit die Stimmen der Mitglieder gehört werden und ihre Anliegen berücksichtigt werden können – braucht es eine kontinuierliche Zuarbeit von den Mitgliedern, damit vom Vorstand eine effektive Interessenvertretung wahrgenommen werden kann.

Auf Beschluss der  Mitgliedervollversammlung am 24. Juli 2021 wurden Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten ins Leben gerufen.
Diese sind direkte Ansprechpartner für alle Vereinsmitglieder über den Leiter der jeweiligen Gruppe – welche aus etwa 4 Mitgliedern bestehen und offen gestaltet sein soll. Die Arbeitsgruppen werden sich mit den Anliegen beschäftigen, diese sammeln, diskutieren und Vorschläge oder Stellungnahmen für die Verbandsarbeit erarbeiten und gegebenenfalls auch in den Gremien nach Abstimmung mit dem Vorstand vertreten.

  • Arbeitsgruppe „VG Bild-Kunst“
    Themenschwerpunkte: Verteilungspläne, Ausschüttungen, Verwaltungskosten, Werksgruppenerweiterung z.B. auf Kalender, Postkarten und andere kopierfähige Erzeugnisse der Cartoonproduktion, Zusammenarbeit mit der Illustratoren Organisation und Austausch zu deren Erfahrungen – Teilnahme mit einem Vertreter (Stimmführer) an der Berufsgruppenversammlung und der Mitgliedervollversammlung der VG Bild-Kunst (maximal zwei Termine im Jahr in Bonn)
    Gruppenmitglieder: Heiko Sakurai, Markus Grolik, BURKH, Marunde, Freimut Woessner 

 

  • Arbeitsgruppe „Kooperation“
    Themenschwerpunkte: Pflege externer Beziehung, internationale und nationale Festivals, Cartooning for Peace, FECO, Kontakte zu ausländischen Cartoonisten-Vereinigungen, Kooperationsanfragen
    Gruppenmitglieder: Steffen Jahsnowski – Herschel, Timo Essner, Tricomix, Annika Frank, Rainer Demattio

 

  • Arbeitsgruppe „Medien“
    Themenschwerpunkte: öffentlich rechtlicher Rundfunk, Medienstaatsvertrag, Sperrung von Satirecontent in den sozialen Medien, Uploadfilter, Presse- und Meinungsfreiheit, Gebaren von Google … Facebook & Co, Trickfilmproduktion, Zensur und Rücknahme von Satirebeiträgen im TV, Online-Medien und Rundfunk
    Gruppenmitglieder: Agentur Glücklicher Montag, Ulrike Wodner, Bernd Eisert, Schwarwel

 

  • Arbeitsgruppe „Redaktionsbüro“
    Themenschwerpunkte: redaktionelle Erarbeitung von Petitionen, Stellungnahmen, Positionspapieren der Cartoonlobby zu kulturellen und politischen Themen, die die Arbeit, den Berufsstand und Wahrnehmung der Cartoonlobbyist*innen betreffen
    Gruppenmitglieder: Mathias Hühn, JAMI, Harald Kretzschmar, ?

 

  • Arbeitsgruppe „Urheberrecht“
    Themenschwerpunkte: rechtliche Belange und Verhalten bei Urheberrechtsverletzungen, Plattformen und Urheberrechtsrichtlinien, Zusammenarbeit mit der Initiative Urheberrecht, Teilnahme an Urheberrechtskonferenzen, Austausch mit Illustratoren Organisation
    Gruppenmitglieder: FEICKE, Philipp Heinisch, Christiane Pfohlmann, Kriki

 

  • Arbeitsgruppe „Honorare“
    Themenschwerpunkte: Aktueller Honorarspiegel, Auswertung und Vorhaltung von Publikationen zu Nachdruckhonoraren, Honorare im Rahmen von Rechteverbünden, unseriöse Verlagsangebote, unverbindliche Empfehlungen aus Erfahrung anderer Mitglieder
    Gruppenmitglieder: Andreas Nicolai, Freimut Woessner, Klaus Stuttmann, ?

 

ARBEITSKREIS

  • Arbeitskreis Berliner Cartoonisten im Verband Cartoonlobby

Leiter des Arbeitskreises - Philipp Heinisch, Mitarbeitende Mitglieder Klaus Stuttmann, Christian Groß (Kriki)

Sitz des Arbeitskreises - Philipp Heinisch - Kunst und Justiz ~ Berlin-Moabit ~ erreichbar über unser sicheres Kontaktformular.

Die Gründung des Arbeitskreises würde auf der ordentlichen Mitgliedervollversammlung mit Wahl des Vorstandes am 29. Januar 2018 in Berlin einstimmig beschlossen. 

Es handelt sich dabei nicht um „separatistische Bestrebungen“ innerhalb des Verbandes, sondern um die Notwendigkeit für bestimmte Projekte, Aktivitäten und Beantragungen einen Kreis – eine Künstlergruppe als Ansprechpartner und Initiator benennen zu können, deren Wohn- und Wirkungsort Berlin ist. Das ist vermutlich bei vielen berlinbezogenen Unternehmungen erforderlich, da sich der Sitz des bundesweiten Verbandes in Königs Wusterhausen – nahe Berlin befindet.

Der Arbeitskreis handelt selbständig im Rahmen der Satzung der Cartoonlobby und zeichnet insbesondere für Projekte und Vorhaben verantwortlich, die er für die Kulturmetropole Berlin plant und initiiert. Kontrolle und Koordination des  Arbeitskreises obliegt den Organen - sprich Vorstand, Geschäftsführung und Mitgliederversammlung - des Vereines.

Als Verantwortliche des Arbeitskreises und als offizielle Kontaktpersonen wurden bislang Philipp Heinisch als Leiter des Arbeitskreises, sowie Klaus Stuttmann und Christian Groß (Kriki) vorgeschlagen und bestätigt. Der Arbeitskreis kann jederzeit nach Bedarf, um weitere Cartoonlobbyist*innen mit Wohnort Berlin erweitert werden.

 

Logo der Cartoonlobby


Lobby auf Facebook

... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY-PROJEKTE

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung