CartoonJournal

Einziges redaktionell betreutes InternetPortal im deutschsprachigen Raum mit Beiträgen rund um Karikatur, Cartoon, Komische Kunst, Comic, Humor und Satire.

News | auf dieser Seite - Meldungen zu allen THEMEN (Kategorien) 


 

PGH GLÜHENDE ZUKUNFT – ZEICHNUNGEN, PLAKATE, EIGENSINN. BERLIN 1989-1995

13. Juni bis 8. September 2024

Satte Farben, eine bizarre Figurenwelt und aufmüpfiger Humor – konformistische Langeweile sieht anders aus. Das Grafikdesign dieser „Produktionsgenossenschaft des Handwerks“ der ehemaligen DDR, kurz PGH, strotzt vor energetischem Gestaltungswillen. Ihre Vision einer glühenden Zukunft schrieb sich die Ostberliner Künstlergruppe 1989, kurz vor dem Fall der Mauer, selbst auf die wehende Fahne. Ihre Mitglieder Detlef Beck (BECK), Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und Henning Wagenbreth stehen für die kreative Aneignung des gesellschaftlichen Wandels der Wendezeit.


Börsenverein gründet Interessengruppe Comic & Co. - Börsenblatt

Der Vorstand des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels hat die Gründung einer neuen Interessengruppe (IG) Comic & Co. beschlossen.

Mehr als 300 RABE-Zeichnungen fürs Feuerwehr-Magazin

Bremen – Ralf Böhme, bekannter unter seinem Pseudonym RABE, zeichnet seit 20 Jahren Monat für Monat den Cartoon im Feuerwehr-Magazin.

Schilling & Blum: Vom Leben gezeichnet (Cartoons) - Main-Post

Der Kunstverein Tauberbischofsheim wird vom 23.06. bis zum 21.07. Cartoons von Schilling & Blum, also von Michael Schilling und Jan Blum, ...

Einladung zur Ausstellungseröffnung „Rente sich wer kann“ - Cartoons von Axel Hörnig (LEXA)

Gemeinsam mit der Volkssolidarität Berlin lädt der berliner Cartoonist Axel Hörnig (LEXA) am 28. Juni 2024 um 18:00 Uhr zur feierlichen Eröffnung seiner neuen Ausstellung „Rente sich wer kann“ in der Begegnungsstätte „Mehr Mitte“ in der Torstraße 190, 10115 Berlin ein. Die Ausstellung wird etwa 50 Werke umfassen und ist bis zum 27. August 2024 zu besichtigen. 


Das Bröhan-Museum zeigt, wo die DDR knallbunt und lustig war - Berliner Morgenpost

Cartoons & Co. Das Bröhan-Museum zeigt, wo die DDR knallbunt und lustig war. 13.06.2024, 22:11 Uhr • Lesezeit: 3 Minuten. Von Ulrike Borowczyk.

Die SuperIllu und das DDR-Museum loben den 5. Jankofsky-Preis aus

35 Jahre Mauerfall: Ihre Cartoons sind gefragt! ... Zuvor hatte er seit den späten 60er Jahren in Magazinen wie dem „Eulenspiegel“ und der „NBI“ seine ...

Dresdens "Komische Meister": Caspar David Friedrich zum Schmunzeln - TAG24

Sondern auch von Herzen gelacht - in der Cartoon- und Karikaturenausstellung "Vorsicht, Romantik".

Umfassende Informationen rund um das Thema Mindesthonorare jetzt auf der Webseite des Deutschen Kulturrates

 

Berlin, den 12.06.2024. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Kulturrates im September 2023 hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) Kulturstaatsministerin Claudia Roth angekündigt, dass eine Förderung von Kulturprojekten durch den Bund künftig an die Zahlung von Mindesthonoraren für Künstlerinnen und Künstler gebunden sein soll. Jetzt ist es so weit: Projekte oder Institutionen, die zu mindestens 50 Prozent durch die BKM gefördert werden, müssen ab dem 1. Juli 2024 Honoraruntergrenzen einhalten.


Ausstellung im Klinikum am Bruderwald: 90 Karikaturen zu Klima und Umwelt - Main-Post

Die Ausstellung von 90 Karikaturen ist Teil des vom Bund geförderten Projektes "MitMachKlima" des Klima- und Umweltamtes der Stadt Bamberg. Initiiert ...

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

CartoonJournal auf Facebook 

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Partner

Zum Seitenanfang