Nachrichten

Neueste Meldungen im CartoonJournal rund um die Aktivitäten der Cartoonlobby, befreundeter Partner und Initiativen


 


Staatsministerin Dorn empfängt Achim Frenz (Museumsleiter Caricatura Museum Frankfurt - rechts im Bild) und Martin Sonntag (Leiter der Caricatura Galerie Kassel - links im Bild)

PM - Caricatura Museum Frankfurt

Wiesbaden, 30.06.2022. Bereits 2020 erhielten das Caricatura Museum Frankfurt und die Caricatura Galerie Kassel den Hessischen Kulturpreis. Die Pandemie ließ die Übergabe der Urkunden nicht zu, der Termin musste verschoben werden. Heute stand der Verleihung nichts mehr im Wege: Bei strahlendem Sonnenschein im Garten der Dienstvilla des Ministerpräsidenten begrüßte die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn, Achim Frenz und Martin Sonntag mitsamt Teams und dem Kuratorium des Caricatura Museum Frankfurt.


Meldeschluss am 30. Juni 2022

Für Mitglieder der VG Bild-Kunst nähert sich ein wichtiger Termin: am 30. Juni 2022 ist Meldeschluss. Wer Ausschüttungen für das Jahr 2021 erhalten will, ist angehalten, jetzt seine Meldungen einzureichen. Für Mitglieder der BG I und BG II wurden die Meldemöglichkeiten durch die letzte Reform des Verteilungsplans erweitert und vereinfacht. Es lohnt sich, diese Möglichkeiten wahrzunehmen!

Beim Meldeschluss am 30. Juni 2022, einem Donnerstag, handelt es sich um eine Ausschlussfrist. Wessen Meldungen für 2021 nicht bis 24.00 Uhr dieses Stichtags eingegangen sind, geht leer aus. Weitere Informationen auf der Webseite von VG Bild-Kunst unter den News.


Die Cartoonlobby e.V. (als Berufsverband in der BG II) empfiehlt unbedingt ... sich beim NEWSLETTER der Verwertungsgesellschaft anzumelden, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen!


Leider konnten wir diese traurige Nachricht - aufgrund des totalen Ausfalls unseres Internetzugangs - nur in den sozialen Medien verbreiten.
Inzwischen war auch schon die Beerdigung ... wir werden POLO in bester kollegialer Erinnerung behalten!


Die fabelhafte Welt des POLO

Als Cartoonist, Karikaturist, Musiker und Menschenfreund kann ich sagen:

„Mein Leben war auf luxuriöse Art selbstbestimmt und glücklich.
Die beste Zeit meines Lebens war mein Leben.“


André POLO Poloczek ist am 2. Juni 2022 verstorben.
Seine Webseite bleibt unverändert erhalten und online.


 

Wir sind wieder für Sie da !!!

Unsere Nachrichten werden jetzt Stück für Stück nachgereicht ... sofern diese noch relevant sind! Danke für Ihre Geduld ...

 

Pressemitteilung vom, Deutschen Kulturrat

 

Deutscher Kulturrat begrüßt gestriges Gespräch mit Bundesarbeitsminister Heil und Kulturstaatsministerin Roth

Berlin, den 31.05.2022. Gestern fand auf Einladung von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, MdB und Kulturstaatsministerin Claudia Roth, MdB ein Treffen mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Kulturbereich zum Thema soziale und wirtschaftliche Lage von freiberuflichen Künstlerinnen und Künstlern statt. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, hat in den Jahren 2013, 2016 und 2020 in umfänglichen Studien die bedrückende soziale und ökonomische Situation der Künstlerinnen und Künstler aufgezeigt, die durch die noch anhaltende Pandemie noch einmal verschärft wurde.

Vielfältig wie nie zuvor!

 

Das Programm - PM der Veranstalter

Alle zwei Jahre findet mit dem Internationalen Comic-Salon in Erlangen das größte und wichtigste Festival für Comic-Kunst und grafische Literatur im deutschsprachigen Raum statt. Im Jahr 2020 musste der Comic-Salon wegen der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt und ins Netz verlegt werden. Auch die meisten anderen Veranstaltungen, bei denen sich die Comic-Branche hätte präsentieren können, mussten in den letzten Jahren ausfallen. Vom 16. bis 19. Juni kann die Comic-Szene nun endlich ein Wiedersehen mit dem Publikum feiern. Nie zuvor war der Internationale Comic-Salon so weiblich, so divers und so interkulturell wie in diesem Jahr. Feministischen Comics sind wichtige Ausstellungen gewidmet, queere Themen spielen eine zentrale Rolle im Programm, Comics und populärer Kunst aus der Demokratischen Republik Kongo ist ein Festivalschwerpunkt gewidmet. Über zwanzig Ausstellungen spiegeln die Vielfalt des Genres wider. Vertieft werden die Themen in einem umfangreichen Vortrags- und Diskussionsprogramm, Comic-Lesungen, Comic Film Fest, Workshops und vielem mehr. Mit „Kinder lieben Comics!“ ist jungen Leserinnen und Lesern ein Festival im Festival gewidmet, die besten Comics der letzten zwei Jahre werden mit dem Max und Moritz-Preis ausgezeichnet. Unterstützt wird der Internationale Comic-Salon Erlangen, zu dem über 25.000 Besucherinnen und Besucher erwartet werden, durch seinen Titelsponsor, die DATEV eG aus Nürnberg.

 "ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT ..."

So lautet der Titel der aktuellen Ausstellung von 62 prominenten Cartoonlobbyist*innen, welche gerade eröffnet wurde und bis Mitte August im Rathaus von Senftenberg besichtigt werden kann.

Eröffnung im Rathaus Senftenberg ~ nach den Eröffnungsreden Andreas Fredrich Bürgermeister der Stadt Senftenberg (links) und Andreas Nicolai Kurator der Cartoonlobby


Öffnungszeiten des Rathauses (Dienstag -09:00–12:00, 13:00–18:00)  und Donnerstag (9-12 und 13-16.30 Uhr) - Ort: Markt 1,  01968 Senftenberg - Infos auf der Webseite des Rathauses!


Am 14. und 15. Mai kommt das Comic-Festival „ComicInvasion“ wieder ins Museum für Kommunikation Berlin. Der Eintritt ist kostenlos.


Cartoonlobbyist ARGHXSEL (Axel Prange) gewinnt Publikumspreis

Die Besucher der Ausstellung zum 22. Deutschen Karikaturenpreises haben entschieden. Das Motto der Ausstellung war „NORMAL, ABER ANDERS“.


 

Jury nominiert 25 Titel für den Max und Moritz-Preis 2022

Sonderpreis für ein herausragendes Lebenswerk an Naoki Urasawa

(PM des Veranstalters) Im Rahmen des 20. Internationalen Comic-Salons Erlangen, der vom 16. bis 19. Juni 2022 stattfindet, wird zum 20. Mal der Max und Moritz-Preis verliehen, die wichtigste Auszeichnung für grafische Literatur und Comic-Kunst im deutschsprachigen Raum. 25 Titel wurden durch die Jury nominiert, drei weitere Titel durch das Publikum, acht von neun Preisträgerinnen und Preisträgern werden erst am 17. Juni 2022 im Rahmen der Max und Moritz-Gala bekannt gegeben. Der Sonderpreis für ein herausragendes Lebenswerk steht bereits jetzt fest: Mit Naoki Urasawa wird einer der einflussreichsten lebenden Manga-Künstler mit einer weltweiten Gesamtauflage von 100 Millionen Büchern mit dem Max und Moritz-Preis für sein Lebenswerk geehrt.


Logo - www.cartoon-journal.de - Portal seit 2002!

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 162 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Zum Seitenanfang