Presseschau

Alle relevanten Nachrichten aus der Welt der Online-News als Übersicht via Google-Link


 

Von Trump bis Terror: Das Jahr 2017 in der Karikatur

hessenschau.de

Ausstellung in Kassel Von Trump bis Terror: Das Jahr 2017 in der Karikatur. Veröffentlicht am 09.12.17 um 22:31 Uhr. Caricatura Beste Bilder 2017. Nicht jeder versteht, was es mit diesem Jamaika auf sich hat, meint Zeichner Andreas Prüstel. Bild © Andreas Prüstel/ Caricatura. Das Jahr 2017 hat viel ...


 

Ein neues Zuhause in Leipzig

MDR

Die SED sah in den westlichen Comics eine Gefahr für Kultur und Bildung. Daher hatte der Verlag "Neues Leben" den Auftrag erhalten, "eine eigene sozialistische Bildgeschichte" zu entwickeln, um die "Jugend vor schädlichen westlichen Einflüssen zu schützen." Noch während der Verlag überlegte, ...


 

“Hartz Plus”-Kampagne sorgt für Aufregung

Tagesspiegel

Doch nicht nur die anfängliche Verwirrung über den Urheber der Kampagne sorgte für Aufregung. Zu süffisant sei die Satire, zu geschmacklos das Spielen mit den Klischees gegenüber Arbeitslosen. “Uns war klar, dass die Kampagne stark polarisieren würde”, gibt die Vorsitzende von "Sanktionsfrei", ...


 

Wenn Politik ins Bild gesetzt wird – Karikaturist Heiko Sakurai präsentiert die Cartoons des Jahres

Blog der Republik (Blog)

Oh, wie schön ist Jamaika, überschreibt Heiko Sakurai, einer der besten deutschen Karikaturisten, sein Cartoon-Buch des Jahres. In der Tat sah alles wochenlang so aus, als sei die Sonneninsel das Ziel deutscher Politik, als steuere Angela Merkel mit Horst Seehofer, Christian Lindner und den Grünen ...


 

Drei Karikaturisten lesen vor

WESER-KURIER online

Wolf-Rüdiger Marunde, Miriam Wurster und Bettina Bexte werden anwesend sein, ihre Cartoons werden mit einem Beamer an die Wand geworfen und die Künstler interpretieren und ergänzen ihre Arbeiten. Die Cartoon-Lesung beginnt am 9. Dezember um 18 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf zehn ...


 

Gemalter Humor in Öl und Acryl

RP ONLINE

Umweltthemen (Windkraft, Elektrosmog etc.) greift Marunde in seinen Arbeiten ebenso auf wie die Jagd und die öffentlichen Verkehrsmittel. Ein Cartoon macht in der Ausstellung den Besucher nachdenklich. Baggerfahrer reißen ein Loch so groß wie ein Krater ins Erdreich, ein riesiger Knopf kommt zum ...


 

Du musst nur die Punkte verbinden

taz.de

Als Comic-Zeichner oder -Zeichnerin berühmt zu werden ist schwer genug. Wer Szenarios schreibt, hat es noch um einiges schwerer. Die Evidenz von Bildern ist so stark, dass man sich beim Lesen eines Comics – ähnlich wie beim Anschauen eines Films – selten bewusst macht, wie wichtig die Person ...


 

"Die Welt lieber ärgern als unterhalten"

Deutschlandfunk

Diese Warnung vor einer giftig-bösen Überzeichnung der Weltzustände, die Jonathan Swift einen vorgeschobenen Herausgeber seines Buchs "Gullivers Reisen" aussprechen lässt, erwies sich als überflüssig, denn das als Gesellschafts-Satire konzipierte Buch schockierte weniger als dass es gefiel ...


 

Nuhr 2017 – Der Jahresrückblick

Erstes Deutsches Fernsehen

Aufregen, Einordnen, Schmunzeln, Kopfschütteln – Dieter Nuhr berücksichtigt mit seiner gewohnt satirischen Art jegliche Gefühlsregung. In einer Zeit, in der große politische Entscheidung oft emotional getroffen werden, entscheidet sich Dieter Nuhr für die optimistischste aller Lösungen: Lachen


 

Trauer um Cartoonist Gerd Bauer

MarktSpiegel

Ab 1996 lieferte Bauer regelmäßig Cartoons für die Nürnberger Ausgabe der Abendzeitung. Ab 1999 veröffentlicht die IHK Nürnberg für Mittelfranken ...


 

Satiremagazin „Charlie Hebdo” stellt deutsche Ausgabe ein

B.Z. Berlin

Kurzlebiger Satire-Import: Die deutsche Ausgabe von „Charlie Hebdo” hat sich nicht rentiert. Nach einem Jahr ist Schluss. Das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo” stellt seine deutsche Ausgabe nach nur einem Jahr wieder ein. Das letzte Heft erscheint an diesem Donnerstag, wie die Zeitung ...


 

Jan Böhmermann – der Hetzkeks

Leipziger Volkszeitung

... das schon Satire oder schon Revolution?“, fragt Böhmermann im Beitext zur Ausstellung und verwischt programmatisch die Grenzen zwischen Kunst, Satire und Aktivismus. Die jüngste Aktion des Zentrums für Politische Schönheit - der Nachbau eines Holocaustdenkmals auf dem Nachbargrundstück ...


 

Ein intellektueller Eiertanz«

Jüdische Allgemeine

Seit 1995 zeichnet er Woche für Woche satirische, oft bissige Cartoons für den »stern«, und seine Cartoon-Bücher erzielen für dieses Genre ...


 

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang