Die Cartoonlobby beteiligt sich am Ausstellungsprojekt ZEITGLEICH-ZEITZEICHEN unter dem Motto "postdigital – von a nach b nach a" in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Bildender Künstler in Heidelberg.


Cartoon, Comic, Satire - Kunst!

14.09.2019 – 20.10.2019

So lautet der Titel der Ausstellung, mit der sich das "Heidelberger Forum für Kunst" am bundesweiten BBK- Projekt beteiligt. Die Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe ZEITGLEICH-ZEITZEICHEN des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) existiert seit 1997 und findet im Jahr 2019 zum 7. Mal statt.

Die Auseinandersetzung mit der Digitalisierung steht dabei im Mittelpunkt. Das Thema POSTDIGITAL – VON A NACH B NACH A? greift diesen Wandel auf. Der Begriff „Postdigital“ ist dabei als Zustandsbeschreibung mit divergierenden Bedeutungszuschreibungen denkbar, kann als Veränderung durch digitalisierte Prozesse bereits im alltäglichen Tun und Handeln klar sichtbar werden und damit in der Praxis die Unterscheidung zwischen Digitalem und Analogem aufheben.

Der Verband Cartoonlobby e.V. hat neun seiner Mitglieder aus der "näheren Region" zur Ausstellung "delegiert", die in Heidelberg ihre Arbeiten zeigen: Reinhard Alff, Steffen Butz, Uli Döring, BURKH (Burkhard Fritsche), Markus Grolik, Ruth Hebler, Petra Kaster, MIRK (Michael Rickelt), Heiko Sakurai. Von Seiten der Heidelberger Kunstszene kommen hinzu: Gertrud Hildebrand, dik juengling, Marie Marcks und Klaus Staeck.


Zum BBK-Projekt erscheint ein umfangreicher Katalog ... und die einzelnen Ausstellungen mit den beteiligten Künstler*innen werden ausführlich auf der Webseite vorgestellt !


 

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang