Vernissage des Cartoonlobbyisten Kriki ... 1. Mai

Am 1. Mai eröffnet die neue Ausstellung mit Cartoons von Kriki (Christian Groß) unter dem Titel „JE SUIS KRIKI“ im Cartoonmuseum Brandenburg. Mit rund 120 Originalblättern aus der jüngsten Vergangenheit und weiteren Proben seines Schaffens wird der prominente Cartoonlobbyist im Museum präsentiert.

Krikis wichtigstes künstlerisches Mittel ist die Collage und die Verfremdung sowie Ironisierung von Gebrauchskunst vor Allem aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die neu „gedeuteten“ Bilder funktionieren - sind komisch, skurril, ungefällig in ihrer zeichnerischen Härte und ihrem abwegigen Humor. Die gutbürgerliche Welt alter Illustrationen schubst er in den Abgrund der Satire.

Kein anderer beherrscht so diese Collage- Kunst. Kriki lebt in Berlin und zeichnet, klebt oder schreibt unter anderem regelmäßig Beiträge für Zeitungen und Zeitschriften wie „taz“, „Eulenspiegel“, „ver.di“ und das Stadtmagazin „zitty“.

Die Eröffnung findet am Sonntag, den 1. Mai um 14 Uhr statt. Gäste sind gern gesehen und zur Vernissage ist der Eintritt frei. Das Cartoonmuseum Brandenburg der Cartoonlobby findet man in der Nonnengasse 3, hinter der Kulturkirche und Tourismusinformation, in der Altstadt von 15926 Luckau. Gezeigt wird die Ausstellung bis 31. Juli und geöffnet ist Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag von jeweils 13-17 Uhr. Eintritt kostet 2 und ermäßigt 1€ und ist für Kinder bis 12 Jahre frei.


Alle Infos auf www.cartoonmuseum -brandenburg.de !


Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang