Mai - Oktober 2017 im Cartoonmuseum

Karikaturen zum Reformationsjubiläum

Martin Luther sinnierte mit spitzer Zunge und scharfem Verstand über die Zeitgenossen und die gesellschaftlichen Zustände seiner Zeit. Eigenschaften, die einen guten Karikaturisten heutzutage ausmachen.

Über 80 Cartoonlobbyisten aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland waren aufgerufen, ihre Beiträge zu Religion, Politik und Gesellschaft von heute passend zum Motto einzureichen. Die satirischen Arbeiten greifen dabei auch viele Themen auf, die bereits zu Luthers Zeiten von Relevanz waren und nach wie vor aktuell sind.

 

Die Ausstellung der Cartoonlobby in ihrem Museum in Luckau - dem Cartoonmuseum Brandenburg - setzt den Schwerpunkt auf die Bedeutung der Religionen, das Miteinander auf der Welt und die gesellschaftlichen Visionen mit dezidierter Ausrichtung auf die Gegenwart.

Das Projekt wird in drei Teilen mit unterschiedlichen Inhalten unter den Titeln „Glaube“, „Liebe“ und „Hoffnung“ vom Mai bis Oktober nacheinander gezeigt.

Die Eröffnung zum ersten Teil der Trilogie findet am Samstag, dem 6. Mai um 14. Uhr,
in Anwesenheit vieler beteiligter Cartoonlobbyisten im Cartoonmuseum Brandenburg statt!

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang