PREISTRÄGER 2017


Der Deutsche Karikaturenpreis vergibt ab 2017 vier Jurypreise und einen
Publikumspreis. Erstmals gibt es keine Platzierungen, sondern Kategorien. Außerdem wird ein
Preis für den besten Newcomer eingeführt. Die Preise sind insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.


Geflügelter Bleistift in Gold – dotiert mit 5.000 €


Der beste Einzelbeitrag des Wettbewerbs – verliehen für das Werk, das nach Ansicht der Jury
sowohl das Wettbewerbsmotto besonders originell und eigenständig interpretiert als auch
künstlerisch-stilistisch herausragt.


FRANK HOPPMANN mit „Recep Tayyip Erdogan“


Geflügelter Bleistift in Silber – Gesamtleistung – dotiert mit 2.000 €


Die beste „Beitrags-Serie“ des Wettbewerbs – verliehen für die Gesamtheit der Einreichungen
eines Künstlers, die das Motto besonders originell, vielfältig und in gleichbleibend hoher
inhaltlicher und künstlerischer Qualität interpretieren.


GYMMICK mit „Genfer Konvention“ (sowie „Endlich eingebürgert“, „Oh
Tannenbaum“)


Geflügelter Bleistift in Silber – Besondere Leistung – dotiert mit 2.000 €


Dieser Preis ehrt den besonderen Aspekt einer einzelnen oder aller Einreichungen eines
Künstlers. Die Bewertungskriterien können sowohl inhaltlicher als auch künstlerischer Natur
sein, werden von der Jury festgelegt und mit der Preisvergabe gesondert begründet.


STROISEL mit „Meine Meinung“

Sonderpreis für den besten Newcomer – dotiert mit 500 €


Der beste Einzelbeitrag eines Newcomers nach den Bewertungskriterien des Geflügelten
Bleistiftes in Gold. Zu den Newcomern zählen alle Teilnehmer, die in den vergangenen drei
Wettbewerbsjahren erstmals teilgenommen und bislang kaum oder nur mit vergleichsweise
geringer Reichweite veröffentlicht haben.


FLEMMING mit „Rettungskasse“


Publikumspreis – dotiert mit 500 € - wird erst 2018 verliehen


Die Besucher der Wettbewerbsausstellungen in Dresden und Agathenburg stimmen für
ihren Favoriten ab. Die Karikatur mit den meisten Stimmen erhält den Preis.

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang