Medienschau

Alle relevanten Nachrichten aus der Welt der Online-News als aktuelle Übersicht


 

Kapitalismus-Cartoons Bratwurst 2,50 Euro - Finanzierung möglich

SPIEGEL ONLINE

Zehntausende protestieren gegen das G7-Treffen in Elmau, in Dresden zeigt eine Karikaturenausstellung die dunklen Seiten des Kapitalismus.

„Alles unter Kontrolle“: Triennale der Karikatur in Greiz mit 78 Künstlern festlich eröffnet

Ostthüringer Zeitung

Über die Karikaturen darf auch herzlich gelacht werden. Foto: Christian Freund. Greiz. „Dass soviel Karikaturisten- Kollegen an der Ausstellung ...

"Alles unter Kontrolle" - 8. Triennale der Karikatur

MDR

Unter dem Motto "Alles unter Kontrolle" beginnt am 6. Juni die 8. Karikaturen-Triennale in Greiz. Bis zum 4. Oktober sind insgesamt 242 satirische ...

Polizeischutz aus Angst vor Islamisten: Karikaturen-Schau erfolgreich beendet

n-tv.de NACHRICHTEN

Die aus Furcht vor islamistischem Terror bewachte Karikaturen-Schau in Hanau war eine der erfolgreichsten Ausstellungen im Historischen Museum ...

 

Warum IS-Karikaturen dem Iran nutzen

 

www.dw.de

Geschickte Propaganda: Der Iran veranstaltet eine Karikaturen-Ausstellung über die Dschihadisten des IS. Und versucht dabei doch nur zu zeigen, ...

 

Interview: Herr Sonneborn, wie viel Satire steckt in der EU?

 

Augsburger Allgemeine

 

Seit knapp einem Jahr sitzt Martin Sonneborn im Europaparlament. Im Interview spricht der ehemalige "Titanic"-Chefredakteur über Humor in der EU, ...

 

 

Marie Marcks-Ausstellung Karikatur als Aufklärungsarbeit

 

Deutschlandradio Kultur

 

"Die Karikaturen haben dadurch auch eine Gültigkeit über den Tag hinaus, schon auch im Sinne einer Chronik der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

Struwwelpeter-Museum: Als Struwwelpeter Soldat wurde

 

Frankfurter Neue Presse

 

Mit dem Thema beschäftigt sich die Sonderausstellung „Struwwelpeter wird Soldat – Der Erste Weltkrieg in Karikaturen und Kinderbüchern“ im ...

 

 

Charlie Hebdo Nach dem Schock die Veränderung

 

Deutschlandfunk

 

Auch wenn das Attentat auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo mehr als vier Monate her ist, sind die Auswirkungen noch zu spüren.

 

 

Er lehrt die Mörder das Zeichnen

 

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

„Charlie Hebdo“ verlässt er nicht wegen der Konflikte um die Karikaturen und das Geld. Sondern weil die Zeitschrift und Luz selbst Teil der Aktualität ...

 

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Partner

Zum Seitenanfang