Nachrichten

Neueste Meldungen im CartoonJournal rund um die Aktivitäten der Cartoonlobby, befreundeter Partner und Initiativen


 

„Rette sich, wer kann!“ - Jahresausstellung der Cartoonlobby

 

 

 

40 namhafte Künstlerinnen und Künstler der bundesweiten Vereinigung „Cartoonlobby e.V.“ zeigen in einer Leistungsschau ihre besten Arbeiten des vorangegangenen Jahres in „The Browse Gallery“, in der Marheineke Markthalle in Berlin-Kreuzberg.


 

Ausstellung „PommesFritz – satirisches Sammelsurium“ zum BRANDENBURG-TAG in Lübbenau/Spreewald

Die Schau widmet sich auf ironisch heitere Art „Friedrich dem Großen“ als Lichtgestalt und Spottfigur. Fast 200 Werke von 60 Künstlern aus dem 18. bis 21. Jahrhundert wurden vom März bis Ende August diesen Jahres im Großen Waisenhaus zu Potsdam präsentiert.
Eine Auswahl der besten Beiträge zu diesem Ausstellungsprojekt ist im Vorfeld und während des Brandenburg-Tages am 1./2. September in Lübbenau in den Räumen des Sommertheaters zu sehen.


 

 

Die Ausstellung ist ein Beitrag des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft zum Kulturland Brandenburg-Programm aus Anlass des 300. Geburtstags von Friedrich dem Großen. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Cartoonlobby e.V. und wurde gestern im Großen Waisenhaus zu Potsdam eröffnet. Präsntiert werden über 200 Arbeiten von 60 Künstlern.


 

Wald – Ort des Lebens“

So lautet der Titel einer Karikaturenschau an der sich 25 prominente Künstlerinnen und Künstler der bundesweiten Vereinigung Cartoonlobby e.V. beteiligt haben. Die Schau wird am 15. Juni um 10 Uhr in der Einkaufspassage (Turbine Lounge) des Potsdamer Hauptbanhofs eröffnet.
Anlass ist das Internationale Jahr der Wälder 2011 und entstanden ist dieses Projekt gemeinsam mit dem Forst Brandenburg.


Humorvoller Einstand der Cartoonlobby in der Kulturkirche Luckau

Am ersten Aprilwochenende treffen sich Cartoonlobbyisten aus der ganzen Bundesrepublik in Luckau zu ihrer Jahresvollversammlung. Aus diesem Grunde möchten sie mit den Luckauern und ihren Gästen einen humorvollen Abend verbringen.


Rede zur Eröffnung der Ausstellung "museumsreif mit special Marie Marcks"
Museum für Humor und Satire, Luckau, 13.3.2011

Wir beginnen unsere Reihe mit den Ausführungen von WP Fahrenberg, anlässlich der ersten Ausstellung des neuen Museums  der Cartoonlobby im Land Brandenburg. WP Fahrenberg, bekannter Kunstwissenschaftler, Agent und Herausgeber aus Göttingen ist in diesem Zusammenhang auch auf die Bedeutung der Komischen Künste und neuer Initiativen zur Präsentation derselben eingegangen. Für Interessierte und als Anregung für weitere Diskussionen bringt das CartoonJournal hier den gesamten Originaltext der Rede:


Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang